Suche
  • stumpfhaus

Tauziehen um ein Luftschloß?


Wir fragen uns schon lange, warum Bürgermeister Erny die Nutzung des Towers durch eine Privatinitiative um jeden Preis verhindern will? Für uns Gengenbacher ist der Tower ein Ort der Erinnerung und der Begegnung. Was ist er für Erny und die Stadtverwaltung?


Erny konterte kürzlich sogar mit einem eigenen Nutzungskonzept. Mit Fördermitteln und 160.000 € Eigenbeteiligung will er einen 400.000 € teuren Energieweg bauen lassen, dessen Endstation der unsanierte Tower sein soll. Auf Anfrage bei der Stadt können Besucher dessen technische Anlage besichtigen. Wir nennen das eine völlig nutzlose Verschwendung von Steuergeldern.


Von den 1101 Gemeinden Baden-Württemberg platziert sich Gengenbachs Schuldenberg inzwischen an 13. Stelle. Fakt ist, daß gestern in der Gemeinderatsitzung der Haushalt der Stadt nicht beschlossen wurde! Nicht finanzierbar, heißt es! Schwere Einschnitte in die Infrastruktur sind indessen vorgesehen, auch im Bereich von Schulen.


Wie sollen da die 160.000 € Eigenbeteiligung für einen Energieweg finanziert werden?


Von was soll der Kauf des Towers bezahlt werden?


Wer finanziert dann die Instandsetzung des Towers, die ehrlich gesagt, von der Stadtverwaltung nie vorgesehen war?

177 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen